Donnerstag, 29. August 2013

Knetmasse selbstgemacht

Ich habe auf meinem Blog, eigentlich von Anfang an, ein sehr tolles Knetmasserezept online gestellt.  Leider ist es kein eigener Post, also hab ich beschlossen einen daraus zu machen, damit ihr das Rezept auch immer ganz schnell finden könnt!
Es macht super viel Spaß die Knetmasse gemeinsam mit den Kindern herzustellen (Achtung aber beim heißen Wasser) und natürlich machts auch irre Spaß danach mit den Kindern zu kneten ...


Knetmasse selbstgemacht:

  • 400g Mehl
  • 200g Salz
  • 1/2 l kochendes Wasser
  • 2 El Speiseöl
  • 2 El Zitronensäure
  • Lebensmittelfarbe

Alles zusammen mischen und kräftig kneten (Vorsicht, die Masse ist heiß). Wer die Knetmasse in nur einer Farbe haben will, kann die Lebensmittelfarbe bereits im heißen Wasser auflösen. Will man mehrere Farben haben, so teilt man einfach die noch farblose Knete, gibt dann die Lebensmittelfarbe dazu und verknete alles nocheinmal.

Die Kentmasse immer in einen luftdichten Behälter geben, so trocknet sie nicht aus und man hat lange Freude damit!


PS.: Die Knetmasse auf dem Bild wurde von meinen Kindern schon so unendlich oft bearbeitet, dass man die einzelnen Farben gar nicht mehr erkennen kann!

Hier noch wichtige INFOS zum Thema Kneten:

Übrigens kneten unterstützt die Kinder:

  1. in der taktil- kinästhetischen Wahrnehmung (Oberflächenstimulation durch Knete und andere Materialien)
  2. Tiefenstimulation durch die Handhabung (Knete klopfen)
  3. Gleichgewichtsförderung (verschiedene Ausgangsporitionen wie kneten im Stand, kneten am Spiegel...)
  4. Feinkoordination/ Feinmotorik
  5. Tonusregulation 
    1. bei Hypotonus: festere Knete für einen größeren Widerstand verwende

      Unter dem Begriff Muskelhypotonie (hypoton = mit verminderter Kraft / Spannung) wird in der Medizin ein Mangel an Muskelstärke und Muskelspannung (niedriger Muskeltonus) in der quergestreiften Muskulatur verstanden.
      Eine Muskelhypotonie macht sich im Kindesalter beispielsweise dadurch bemerkbar, dass ein Kind sich beim Stillen sehr anstrengen muss, es sich unüblich wenig bewegt und den Kopf nicht altersentsprechend heben bzw. halten kann.
      Muskelhypotonie kann durch Physiotherapie behoben oder zumindest weitestgehend ausgeglichen werden. (aus Muskelhypotonie - Wikipedia)

      2. bei Hypertonie: weichere Knete, für einen geringeren Widerstand
       
      Unter Muskelhypertonie versteht man eine Steigerung der Muskelspannung in Ruhe, d. h. ohne willentliche Muskelanspannung. In der Neurologie unterscheidet man grundsätzlich zwischen den beiden Ausprägungsformen
       (aus Hypertonie - Wikipedia)


       Außerdem regt der Umgang mit Knetmasse dazu an, neue Spielideen zu entwicklen
       (aus: "Graphomotorisches Arbeitsbuch - für Eltern Erzieher/innen, Therapeut/innen, Pädagog/innen; Verlag Pflaum; S.19-21)
       
       
       
      VIEL SPAß 
      CARMEN

Kommentare:

  1. Knetmasse selber machen finde ich auch wesentlich besser, als fertige zu kaufen. Wenn nichts anderes ist Knetmasse aus Salzteig auf jeden Fall gesünder. Vielen Dank, Carmen!

    AntwortenLöschen
  2. Bitte gerne und Danke fürs Kommentar! Ja so können die Kinder ungehindert die produzierten Pizzen und Burger und was ihnen sonst noch so einfällt probieren.... und der Wahreneinsatz ist sehr gering! Glg Carmen

    AntwortenLöschen

Wer suchet, der findet