Sonntag, 29. September 2013

Klettspiel - Herbst

Streudeko - Klappe die DRITTE!!!

Übringens die Streudeko hab ich bei Libro gefunden und die Kiste hat mir ein Freundin geschenkt


Auf die Streudekoteile und auf die Holzkiste werden Klettpunkte geklebt.... (ich habe meine Klettpunkte mal ganz günstig bei Hofer gekauft, bei Pagro hab ich sie auch schon gesehen)

Die Punkte auf der Kiste werden so verteilt, dass genügend Platz bleibt, um die Streudekoteile dauf zu kletten...

Ich hab auch auf der gegeüberliegenden Seite Klettpunkte angebracht....

Die Aufgabe der Kinder besteht darin die Streudekoteile auf die Punkte zu kletten und wieder herunter zu nehmen...




- Feinmotorische Übung (Steudeko aufnehmen und auf die Punkte kletten)
- Auge- Hand Koordination (ich muss die Streudeko genau auf den Punkt kletten, sonst fällt sie wieder ab)
- Visuelle Wahrnehmung (ich muss den Punkt auf der Kiste erkennen)
- Kraftdosierung  (beim Herunterziehen, darf ich nicht zu fest, aber auch nicht zu locker ziehen)



CARMEN
…und wie üblich sehr WICHTIG – die Bilder sind mein persönliches Eigentum ( schön brav eigene Bilder machen ;) – solltet ihr die Ideen weiterposten wollen, dann bitte ich euch, dass ihr dabei auf meine Seite verweist!!!
 <a href="http://blog-connect.com/a?id=7271783586643986637" target="_blank"><img src="http://i.blog-connect.com/images/w/folgen4.png" border="0" ></a>

Wo gehör ich hin? Herbst

Die Streudeko kommt zum Einsatz- in der Packung waren so viele Teile, dass ich gleich einige Spielideen umsetzen konnte...

Von jedem Motiv wird ein Stück verwendet - die Umrisse werden mit Bleistift in die Verpackung gemalt...

Die Aufgabe des Kindes besteht darin die Motivumrisse zu erkennen und die bunten Streudekoteile ins passende Feld zu legen..




- Förderung der visuellen Wahrnehmung (wo gehört welches Teil hin)
- Auge- Hand-Koordination (ich muss zuerst das passende Feld suchen und dann die Teil hineinlegen)
- Feinmotorische Übung (die Streudeko aufnehmen und hineinlegen)
- Kognition - ich muss wissen, wohin, welches Teil gehört



CARMEN
…und wie üblich sehr WICHTIG – die Bilder sind mein persönliches Eigentum ( schön brav eigene Bilder machen ;) – solltet ihr die Ideen weiterposten wollen, dann bitte ich euch, dass ihr dabei auf meine Seite verweist!!!


Der HERBST und was er mit sich bringt

Unser Thema, in das wir zur Zeit sehr vertieft sind ...... Ich selbst liebe den Herbst - wenn sich die Natur wandelt ...... einfach wunderschön - bunte Blätter, die letzten wirklich warmen Sonnenstrahlen (außer natürlich heute und gestern .... ), aber das gehört auch dazu..
Nüsse und Kastanien sammeln, Obst ernten, Kürbisse aus dem Garten holen, Drachen steigen, Tiere beobachten....

Tja und hier seht ihr jetzt unsere Ideen zum Thema Herbst....

Entdeckungskorb



Unser Herbst- Entdeckungskörbchen - alles was wir während eines Spazierganges sammeln, kommt in den Korb und kann von den Kindern jederzeit betrachtet, angegriffen, angesehen und getestet werden

LIEDER

"Ich hol´ mir eine Leiter"
Melodie
(der Text auf YouTube ist etwas anders)

Ich hol´ mir eine Leiter
und steige auf den Apfelbaum.
Dann steig ich immer weiter, so hoch, man sieht mich kaum.
Ich pflücke, ich pflücke; mal über mir, mal unter mir.
Ich pflücke, ich pflücke, ich pflücke in den Korb.

Dann steig ich immer weiter, und halt mich an den Zweigen fest.
Dann setz´ ich mich gemühtlich, auf einen dicken Ast.
Ich wippe, ich wippe, di-wipp-di-wapp, di-wipp-di-wapp.
Ich wippe, ich wippe und falle nicht herab..

(gesprochen)
Auf einmal KNICKS
auf einmal KNACKS
und PLUMS, da lieg ich auf dem Boden.

Der Herbst ist da
Melodie

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da.
Er bringt und Wind hei-hus-sa-sa.
Schüttelt ab die Blätter, bringt uns Regenwetter.
Heia, hus-sa-sa, der Herbst ist da.

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!
Er bringt uns obst, hei-hus-sa-sa.
Macht die Blätter bunter,
wirft die Äpfel runter.
Hei-a-hus-sa-sa, der Herbst ist da.

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!
Er bringt uns Spaß, hei- hus- sa- sa.
Rüttelt an den Zweigen, lässt die Drachen steigen.
Hei-a-hus-sa-sa, der Herbst ist da!


SPRACHE

Fingerspiel:
(rechte Hand - Büblein/ linke Hand - Baum)
Fünf Büblein laufen zum Apfelbaum
(5Finger laufen zum Baum)
Sie wollen nach den reifen Äpfeln schaun
(5Finger schauen nach oben)
Der erste holt die Leiter herbei.
(Daumen nach oben halten)
Der zweite schaut, wo denn der größte sei.
(Zeigenfinger nach oben halten)
der ditte kraxelt schnell nach droben.
(Mittelfinger auf den Baum steigen lassen)
Der vierte hat die Äpfel aufgehoben
(Ringfinger zeigt nach oben)
Der fünfte bringt den Korb daher.
(kleinen Finger nach oben halten)
Na, was will man denn noch mehr?
Sie laufen schnell zur Mama ins Haus
(alle Finger laufen und mit beiden Händen ein Dach über dem Kopf bilden)
und machen Apfelmus daraus!
(mit den Händen rühren)

SPIELIDEEN

Spielideen mit Mais Teil1
Spielideen mit Mais Teil2

 Schatzkästchen

 Klettspiel


Wo gehör ich hin? Herbst

Kinder DIY 
(das Wort BASTELN ist ja anscheinend abgekommen, wenn ich so durchs WWW surfe findet man diverse Bastelanregungen eher unter dem Wort DIY - do it yourself)

Hänge-Deko- Igel

Igel
Eine Igelvorlage (das WWW bietet sich da an) auf einen braunen Tonkarton übertragen - ausschneiden.... gemeinsam mit den Kindern Mais-Blätter klein schneiden und auf den Igel kleben... die Nase und den Mund mit schwarzem Edding auf den Igel malen





Apfeldruck
einen Apfel halbieren, mit roter Acrylfarbe bestreichen und auf ein Blatt drucken..


Beide DIY- Arbeiten auf einen Faden ziehen - zwischendurch Maisblätter auffädeln - FERTIG....
(mir ist gerade aufgefallen, dass ich Hänge Deko Fanatiker bin - die letzte DIY war ja auch eine Hänge Idee)




Samstag, 28. September 2013

Blogconnect

<a href="http://blog-connect.com/a?id=7271783586643986637" target="_blank"><img src="http://i.blog-connect.com/images/w/folgen4.png" border="0" ></a>

Dienstag, 24. September 2013

Apfelnockerl

Die Apfelbäume sind voll mit Äpfeln und wir sind mitten in unser Thema - der Herbst und was er mit sicht bringt - eingetaucht!
Lieder, Fingerspiele, Bastelarbeiten, Bilderbücher.... alles über den Herbst, die Obstbäume, die Tiere usw...
Natürlich darf auch in der Küche der Herbst nicht fehlen und so hab ich mir gedacht ich poste heute mal mein ganz persönliches Lieblings- Apfelnockerl- Rezept! Meine Kinder mögen es und es ist super, super schnell gemacht...


Die NOCKERL...

(das Rezept stammt aus dem Buch - ESSPERIMENTE, die Kochshow am eigenen Herd, Sieglinde Mertlitz)

200g Mehl
2 Eier
etwas Salz
2 EL Öl
ca. 1/8 l Milch

Die Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. Mit einem Teelöffel Teig aus der Schüssel stechen und ins kochende Wasser geben..... ca. 7 Minuten im leicht, kochenden Wasser lassen... herausnehmen

Schnelle Apfelsauce:
Ca. einen Teelöffel Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, die Nockerln dazugeben, Apfelmus aus dem Glas drüber geben (ca 1/2 Glas, je nach Nockerlmenge), etwas Zucker, Rosinen und eine Zimtstange dazugeben....Auf kleiner Flamme etwas ziehen lassen - FERTIG!!!

Apfelsauce mit frischen Äpfel...
 Äpfel(ca. 1/2kg)  waschen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Etwas Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, Zucker dazugeben und diesen braun werden lassen (umrühren nicht vergessen), danach werden die Apfelscheiben gemeinsam mit einer halben Zimtstange, Nelken (2Stück) und Rosinen dazugegeben. Deckel auf die Pfanne und etwa 10min. leicht ziehen lassen (Achtung, sobald der Saft der Äpfel verdunstet ist, kanns leicht anbrennen - ich spreche aus Erfahrung) Sobald die Äpfel weich sind, gibt man die Nockerln dazu - einmal umrühren und anrichten
(ebenso aus dem Buch ESSPERIMENTE - die Kochshow am eigenen Herd, von Sieglinde Mertlitz, Herder Verlag; entnommen) 


Und nachdem ich heute auf meiner Facebook Seite so tolle Food - Decorating- Ideen gepostet habe, dachte ich mir, ich verschönere auch unser Abendessen....

...eine kleine Katze hat es sich auf unseren Apfelnockerln gemütlich gemacht!!!!


Mahlzeit
CARMEN
…und wie üblich sehr WICHTIG – die Bilder sind mein persönliches Eigentum ( schön brav eigene Bilder machen ;) – solltet ihr die Ideen weiterposten wollen, dann bitte ich euch, dass ihr dabei auf meine Seite verweist!!!

Montag, 23. September 2013

Aus dem Leben einer Tagesmutti......die Sache mit dem Sauber werden!

... Aufräumen, aufräumen, alle Kinder räumen...... *äh* stopp, wo ist Mr. Dio (Name des Kindes sollte nicht veröffentlicht werden) - ______Mr. Dio? Wo bist du ... Keiner antwortet - naja nach kurzer Zeit des Suchens wurde Mr. Dio gefunden (unser Wohn/Spielzimmer ist ja nicht super groß) ....Musst du "Lulu" machen? Mr. Dio verneint, aber ich sehe es ihm schon an - gesenkter Kopf, die Schritte langsam und bedächtig..... Und dann sehe ich auch schon das kleine Missgeschick ....... kein Problem, Mr. Dio schnell noch aufs "Klo" vielleicht geht ja doch noch was - aber nicht auf irgendein "Klo" - nein Mr. Dio hat Angst davor, aber wenn sich das "Klo" in ein super tolles Fußballer "Klo" verwandelt, dann hat Mr. Dio keine Angst mehr und setzt sich rauf - natürlich - Türe zu und warten ....

WARTEN
..nein, nein, nein so gehts nicht, es muss ja schließlich das "kleine" Missgeschick beseitigt werden.... Schnell Kinder, nehmt ein Buch in die Hand - wo war jetzt noch mal das Handtuch - oje.. dann hab ich begonnen das "kleine" Missgeschick aus der Welt zu schaffen, aber nach und nach wurde mir klar, dass das "kleine" ein "riesengroßes" war - also ein weiteres Handtuch musste unbedingt her...... Ja, genau, da ist die Kuh und da ist der Hund (die anderen Kinder wollen ja auch noch Aufmerksamkeit und zeigen mir die Tiere in den Büchern)  ... Missgeschick beseitigt - Mr. Dio stapft aus dem "Klo" heraus ----- ähm Mr. Dio fertig! Komm schnell zurück, wir müssen dich noch sauber machen.... Kopf nach unten - alles bereinigt ( wie sonst, sollte man ein Kind im Stehen sauber bekommen?) Die Klospülung benutzen Mr. Dio....... und dann noch Hände waschen (Nein, Mr. Dio Angst Hände waschen) Doch das klappt mittlerweile super gut .... Hose runter, Socken aus (ist das T-Shirt auch nass?) Neue Hose, neue Socken ... anziehen alleine - Mr. Dio Angst Anziehen alleine!!!! Komm ich helf dir, dass geht schon super - Hose nach oben ziehen ....SUPER

GESCHAFFT!

Aja, wo sind wir stehen geblieben...

Aufräumen, aufräumen, alle Kinder räumen auf.. Aufräumen, aufräumen, alle räumen auf.....*tralalalalala*

- Ich glaube es wird Zeit, dass ich mal einen Post übers Sauberwerden zusammenstelle -

Einen schönen Wochenenstart!!!!

CARMEN

Sonntag, 22. September 2013

Spielideen mit Mais - Teil2

... und weitergehts...

WÜHLEN in der MAISSCHÜSSEL

In der Maisschüssel können unterschiedliche Gegenstände versteckt werden, die die Kinder dann heraussuchen sollen .....

Wühlen und Einwerfen

Die gefundenen Gegenstände werden in einen Schachtel geworfen



Natürlich kann man bei älteren Kindern auch mal nach bestimmten Gegenständen fragen
Beispielsweise: man versteckt verschiedene Tiere in der Schüssel. Die Kinder bekommen die Aufgabe ein bestimmtes Tier herauszusuchen - man kann den Kindern auch Bilder zeigen und anhand davon können sie die Tiere aus der Schüssel ziehen...


MAIS - BAD x2

in einer kleinen Wanne (alleine baden)
In der kleinen Wanne können die Kinder ihre Körpergrenzen spüren (sie stoßen an der Wanne an und bekommen die Information, dass ihr Körper genau hier endet)
Die taktile Wahrnehmung der Kinder profitiert ebenso von so einer kleinen Wanne (das Kind spürt den Mais
- es sitzt drauf, kann ihn fühlen, ihn in die Hand nehmen...)



und in einer großen Wanne (mit vielen Kindern machts auch ganz schön viel Spaß)
Bewusst hab ich meinen Twinnie Mäusen nur die Windel angelassen, sie sollten den Mais mit allen Körperteilen (ohne Kleidung) spüren.



Der Körper nimmt die unterschiedlichsten Reize über die Haut wahr (die Haut ist unser größtes Sinnesorgan). Um ihr genügend Anregung zu geben, sollte die Haut mit verschiedensten Materialien in Berührung kommen (man kann die Wannen nicht nur mit Mais füllen)

Abschließend möchte ich aus dem Buch: "Sensorische Integration; Verstehen lernen und helfen, ins Gleichgewicht zu kommen - Ulla Kiesling, Verlag Modernes Lernen" zitieren:

"Die Schlussfolgerung lautet: Verhalten ist mit von der Hautreife abhängig. Die Sprache wird unter anderem über die Haut erfasst. Um die abstrakte Form der Sprache, die Schrift, zu erlernen, ist in der Regel eine besondere Reifung der Haut nötig"
(aus dem oben genannten Buch, S.23)

Ganzheitliche Förderung - ich liebe diesen Ansatz in meiner Arbeit als Sonderkindergartenpädagogin!!!

Einen schönen Sonntag Abend noch

CARMEN



Freitag, 20. September 2013

"Kleine Welt" für die Badewanne

Die Badewannen Schildkröten haben leider immer wieder (aufgrund unvorhergesehener Badewannentsunamis) ihre Panzer verloren... so sind wir dann auf die Idee gekommen, die Körper der Schildkröten auf den Badewannenrand zu kleben und *tadaaaaaaaa* es hat funktioniert. Aber nur die Schildkröten... nein, nein, nein... das war  mir zu wenig....ein neues Spiel musste her und da wir früher im Kindergarten immer wieder mit der "Kleinen Welt" gespielt haben, hab ich mir gedacht so eine "kleine Welt" für die Badewanne wär doch super....

...auf meine Gedanken folgten gleich Taten und wir bastelten uns unser ganz persönliches "Kleine Welt Spiel"....

Die Materialien hierfür sind super schnell zusammengetragen und vor allem super günstig - ich hab einfach einen Pack "Schwammtücher" bei Hofer gekauft.... FERTIG

Die Motive kann man sich, je nach Vorliebe, selbst aussuchen - bei mir waren es ein Auto, ein Tannenbaum, die Symbole für Frau und Mann... den Rest hab ich einfach so aus den Schwammtüchern geschnitten - der Fantasie sind da überhaupt keine Grenzen gesetzt...

Die Schwammtücher kann man auch aufeinander kleben - hält super!

Und hier die Eindrücke von unserem lustigen Badeabend.....








Viel Spaß beim Nachbasteln!!!

EURE


CARMEN




…und wie üblich sehr WICHTIG – die Bilder sind mein persönliches Eigentum (schön brav eigene Bilder machen ;) – solltet ihr die Ideen weiterposten wollen, dann bitte ich euch, dass ihr dabei auf meine Seite verweist!!!

Wer suchet, der findet