Montag, 24. Februar 2014

Wo bleiben denn die Ideen....

....tja meine Lieben,
in letzter Zeit ist es still auf meinem Blog geworden - fast schon zu still, oder? Aber bei uns vergeht die Zeit wie im Flug und Abends bin ich mit ganz vielen Projekten beschäftigt, so das die Zeit zum Bloggen echt fehlt..... Sorry dafür!


Ich erzähl euch kurz, um was ich mich gerade kümmere: 

Fasching ist und am Wochenende und in der kommenden Woche bildet der Fasching ja seinen Höhepunkt - tja bei uns im Ort findet am Sonntag ein Faschingsumzug mit anschließendem Kinderfasching statt, wobei ich die Kinderanimation mitgestalte und da haben wir ganz viele tolle Spiele und Tänze geplant, die einfach vorbereitet werden müssen..... (es folgt irgendwann mal ein Post zum Fasching, damit ihr sehen könnt, was wir alles gemacht haben) Ich sag nur: "Mittendrinn statt nur dabei!"

Tja und dann sind da ja noch meine vielen Spiel- und Bastelideen (zur Zeit noch in meinem Kopf und grob skizziert - Themenmäßig sind wir da schon beim Frühling angelangt - ein weiteres Einsteckspiel und ein Fühl- Spiel sind im Entstehen und eines zur visuellen Wahrnehmung (ein Spiel mit Bausteinen und Spiegel)

Hmmm und ihr kennt ja mein Hobbie - HÄÄÄÄÄKELN!!!!!!!!!!!!!!!
 Letzte Woche erblickte eine neue Erdenbürgerin das Licht der Welt und die bekommt von uns eine Minnie-Maus Babydecke mit passender Mütze und Rassel ..... eine Anleitung für Minnie Maus Granny Squares musste her, da ich im WWW nichts passendes gefunden habe! Die Zusammenstellung der Decke hab ich schon grob im Kopf skizziert und die erste Reihe ist bereist fertig gehäkelt. 

Ebenso entstanden sind eine zweite Bayern München Mütze für MeineBessereHälfte, eine weitere Eulen Mütze für eines meiner TwinnieMäuse und eine Mütze mit einer Pikachu- Applikation..... (und mein Fußballstar hat seine Fühler auch wieder ausgestreckt und eine neue Fußballmütze bestellt) - ob ich die noch schaffe, ist fraglich, aber seinem eigenen Kind kann man ja bekanntlicher Weise nur wenige Wünsche abschlagen....


So und im normalen Leben *hahahaha* naja da schauts zur Zeit auch spannend aus - im Jänner hatten wir den letzten Magen- Darm - Infekt überstanden, da hat sich übers letzte Wochenende der nächste im Haus festgesetzt.... (mein Montessori Kurs fiel leider dem Infekt zum Opfer *schnief*)

Ist euch das auch schon passier? Ihr wollt die Wäsche aus der Waschmaschine nehmen und plötzlich haltet ihr die Waschmaschinentüre in der Hand! NEIN - unvorstellbar *tztztztztz*- mir ist es gestern so ergangen und ich wusste nicht, ob ich lachen oder weinen sollte...... WaschmaschinenShopping ist angesagt - JUHUUUUUUUUU!!!!

Und also ob das dann noch nicht alles wäre, am Samstag durften wir Krankenhausluft schnuppern - PrinzessinMia und eine der TwinnieMäuse haben Pferd gespielt - naja das Spiel ging so - PrinzessinMia war das Pferd und kroch auf allen Vieren durchs Wohnzimmer und eine TwinnieMaus war der Reiter und saß auf dem Rücken des Pferdes.... Ich noch so: "Nein, du wirst runter fallen!" (sollte man ja eigentlich nicht sagen, ich weiß, aber in solchen Momente denkt man über rhetorisch korrekte Aussagen einfach nicht nach) Tja und keine zwei Minuten später verlor die TwinnieMaus den Halt - flog auf PrinzessinMias Kopf und der wiederum donnerte mit voller Wucht auf unseren GranitBoden..... naja - die Nase der Prinzessin war sofort blau (Gott sei Dank kein Blut), aber ihr Mageninhalt entleerte sich fast vollständig - Ich ins Telefon zu meiner Mutter: "Mama, schnell, komm!" und schon war Oma da - rein ins Auto und ab ins Krankenhaus - Warten -warten - warten - ein Kind schrie mit voller Lautstärke aus dem Behandlungsraum raus und PrinzessinMia war sich ihrer Sache mit dem Doktor dann nicht mehr so sicher - Mamas tröstende Worte halfen dann zum Glück - dann Röntgen (tapfere PrinzessinMia -sie konnte im Sitzen geröngt werden) - nochmals Untersuchung, aber Entwarnung - Nase nicht gebrochen - nur mega, mega blau!!!! Ab nach Hause - aja da war noch was - der Magen Darm Infekt!!!!

So jetzt hab ich mich aber genug ausgelabert - ich wollte euch eigentlich nur den Grund schildern, warum es in letzter Zeit soooooo ruhig auf meinem BLOG ist......


Ganz liebe Grüße 
CARMEN

Dienstag, 18. Februar 2014

Apfelwaffeln

Hallo meine Lieben, 
hier nun das Rezept zu den Apfelwaffeln, die wir letzte Woche am "daycaremummy" Tag gebacken und ratzi fatzi aufgegessen hatten....



Ich hatte überhaupt erst zum ersten Mal Waffeln ausprobiert und nachdem die erste Waffeleisenfüllung im Biomüll landete, konnten sich die anderen sehen und "schmecken" lassen...

Rezept 
(und wieder mal aus meinem Lieblingskochbuch - Essperimente - Kochshow am eigenen Herd von Sieglinde Mertlitz - Heyn Verlag)

60g Butter
2 Eier
3 EL Zucker
1/2 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Msp. Zimt
2EL gemahlene Nüsse
1 Apfel
1/8l Milch
120g Mehl
1/2 TL Backpulver

Butter in einer Rührschüssel flaumig rühren und danach Eier, Zucker, Vanillezucker, Salz, Zimt und die gemahlenen Nüsse dazugeben.
Den geriebenen Apfel untermengen
Mehl und Bakpulver vermengen und mit der Milch zum Teig geben - alles nochmals gut durchmixen

Waffeleisen auf mittlerer Stufe vorheizen, leicht einölen und ca. 2 -3 EL Teig ins Waffeleisen füllen....

Die Waffeln ca. 3 - 4 Minuten backen -herausnehmen, etwas überkühlen lassen, mit Staubzucker bestreuen und sich die Waffeln dann schmecken lassen.....

 

Tja und während ich jetzt das Rezept so revue passieren lasse, hab ich feststellen müssen, dass bei meinem Teig die Milch fehlte - uppsi - die haben wir einfach irgendwie vergessen..... naja beim nächsten Mal dann halt mit Milch....


Lasst euch die Waffeln schmecken

Liebe Grüße 
CARMEN

Montag, 17. Februar 2014

Heute spielen wir mit Schachteln....

.... Prinzessin Mia hat zum dritten Geburtstag ganz nette Feen Schachteln bekommen - DANKE nochmals.... und daraus kann man schwupdiwupps ein tolles StapelSpiel machen...




Tja die Schachteln werden einfach auseinander genommen - Deckel runter - Deckel rauf - zusammengestapelt - aufeinandergestapelt - ineinandergesteckt - aneinandergereiht -von GROSS nach KLEIN und von KLEIN nach GROSS gestapelt - sie können im Raum aufgestellt werden und man  kann darüber hüpfen - man kann in die Schachteln etwas reinlegen und wieder herausnehmen......
Es gibt sicherlich noch ganz viele unterschiedliche Spielvarianten und das alleine nur mit SCHACHTELN....







und übrigens - ist das Spiel eine motorische (feinmotorische) Übung, genauso wie ein Spiel zur Wahrnehmung und mit einigen Spielvarianten kann man daraus auch ein Spiel zur sprachlichen Förderung machen (leg den Hund in die Schachtel, leg den Löffeln hinein, nimm den Löffel heraus, leg den Löffeln auf die Schachtel... usw.)

Liebe Grüße
CARMEN

Sonntag, 16. Februar 2014

"daycaremummy" Tag - der VIERTE

Oh mein Gott - ihr Lieben - es ist bereits Sonntag und ich komm jetzt erst dazu euch unseren vierten "daycaremummy" Tag zu zeigen......
Die letzte Woche hatte es in sich und irgendwie bin ich nie vor den PC gekommen - tja nachdem der HNO Arzt am Donnerstag bei mir einen leichten Hörsturz festgestellt hatte und ich am Freitag endlich mein Geburtstagsgeschenk vom letzten Jahr eingelöst hatte (DANKE meiner Familie - ich liebe mein neues Tattoo und übrigens hab ich jetzt alle meine Kinder ständig bei mir).. naja komm ich jetzt dazu.....


Also auf gehts... VIEL SPASS......

.....so ein Deckenüberzug gefüllt mit Luftballons kann sehr gemütlich sein....

...und nach einem anstrengenden "daycaremummy" Tag, kann man sich da auch gut beim Lesen entspannen....

...oh, oh, was wird Mama wohl dazu sagen - war das vielleicht falsch, mir selbst die Creme ins Gesicht zu schmieren?....

..das Spiel mit Schachteln - zuerst muss ich mich mal orientieren..... 

...auf welche Schachtel passt jetzt der Deckel?..... und dann - in welche Schachtel passt welche Schachtel?...

Jausenzeit, Jausenzeit - Kinder macht euch jetzt bereit.....

..mhhhhhh - leckere Apfelwaffeln - von uns selbst gemacht...

mjamjamjam - so schmecken sie am BESTEN!!!

...und gleich noch eines....

.....auch Puppen wollen gewickelt werden....

...hmmmm - ich glaub so ist es jetzt richtig....

...warte mal ich helfe dir dann doch....

..ach gib her, ich mach das schon....

... so und jetzt fehlt noch die Windel, aber wie war das nochmal.....SO oder....

...SO....oder...

....SO... ich glaube, dass ich dann doch mal um Hilfe frage, oder?...



So meine Lieben - wie gesagt spät, aber doch ... und wie immer folgen in den nächsten Tagen Posts zu den einzelnen Spielideen....

Wir wünschen euch ganz liebe Grüße und einen schönen restlichen Sonntag...



die "daycaremummy"  Kids mit Carmen

Dienstag, 11. Februar 2014

Kommt wir spielen heute mal mit Reis und Nudeln....



Die Übung mit dem Löffel und die Schüttübungen aus der Montessori Pädagogik machen irre viel Spaß, allerdings sind sie meist so konzipiert, dass nur ein Kind die Übung ausführen kann/darf.... naja und wir haben die Übung mit dem Löffel einfach in ein Gruppenspiel umgewandelt -
alle Kinder auf die Decke - auf die Plätze fertig los (für jedes Kind stand eine kleine Schüssel und ein Löffel bereit)


Nach einiger Zeit wurden die Löffel beiseite gegeben und die Kinder "schöpften" Reis und Nudeln mit den Händen aus der Wanne - so konnte sie den Unterschied zwischen den Lebensmittel erfühlen. Einigen Kinder machte dieser taktile Reiz soviel Spaß, dass sie gar nicht mehr aufhören konnten in der Wanne herumzuwühlen.....

Und war der Löffel dann irgendwo verschollen mussten die Nudeln und der Reis mit den Fingern in die Schüssel gegeben werden....






Liebe Grüße 

CARMEN
 

Montag, 10. Februar 2014

Clown- Handabdruck

...Kinder jetzt ist Faschingszeit - jupeidi - jupeida!
Habt ihr schon ein Narrenkleid - jupeidi hei da....

Schön langsam wird unser Haus bunt und somit "faschingstauglich"....

Tja und mit den Kinder haben wir lustige Clown-Handabdrücke gemacht und diese dann mit Hilfe eines Papptellers zu einer "Faschings-Hängedeko" umgewandelt...



Ihr braucht dazu:

Farbe in weiß und rot (und diverse Farben für den Pappteller)
einen roten Buntstift
einen schwarzen Edding
Pappteller
bunten Tonkarton



Die Kinder suchen sich die Farbe des Tonkartons selber aus - auf dieses wird der Clown- Handabdruck gemacht.
Der mittlere Kreis des Papptellers wird ausgeschnitten und etwas verkleinert - der fertig ausgestaltete Clown wird auf den kleinen Papptellerkreis geklebt und mit Hilfe eines bunten Fadens in den, von den Kindern bemalten Papptellerrand gehängt - FERTIG

Schnelle Faschingsbastelei mit großer Wirkung, oder?

Viel Spaß dabei

CARMEN


Sonntag, 9. Februar 2014

Fädel- Spiel

..... meine eigenen und meine Tageskinder sind recht jung, da ist das Perlen-Fädeln oft noch recht schwer, und um das zu üben hab ich mir ein Fädel-Brett gebaut *hust* ich mein natürlich meine bessere Hälfte hat mir das Spiel gebaut.... (die Idee hab ich aus dem Buch - Von der Dose bis zur Arbeitsmappe von Heike Salzbacher - Borgmann Media Verlag) - allerdings hab ich die Idee der Autorin etwas aufgepeppt und anstelle der Holzkugeln, große rote und blaue Holzperlen verwendet!




Die Übung besteht darin, dass die Kinder die Perlen vom Rand herunternehmen und sie auf die Pfeifenputzer stecken - beim ganz jungen Kind wird nicht auf die Farben geachtet, bei etwas älteren schon - sie sollen die blauen Perlen auf die blauen Pfeifenputzer stecken und die Roten auf die Roten.....
Eine weitere Variante ist dann, dass ich dem Kinder sage, dass auf die bunten Pfeifenputzer zwei Perlen kommen und auf die schwarzen jeweils nur eine....

Das Spiel ist eine Vorübung zum "Kettenfädeln..... die Kinder üben ihre feinmotorischen Fähigkeiten, sowie die Farbwahrnehmung, Farberkennung und Farbdifferenzierung, ebenso wird der Wortschatz erweitert - Begriffe ROT und BLAU




DIY Anleitung:

Wir haben uns ein Brett im Baumarkt zuschneiden lassen (Holz und Größe bleibt euch überlasssen)
Meine bessere Hälfte hat mir dann die Löcher ins Holz gebohrt... danach hab ich die Pfeifenputzer durch die Löcher gesteckt, verknotet und gekürzt....


Zwei rauhe Klettbandstreifen hab ich an den Enden des Brettes befestigt - das dazupassende Gegenstück hab ich breitenmäßig halbiert und um die Perlen geklebt - FERTIG





Das letzte Bild stammt aus der Bilderreihe "daycaremummy" Tag - der Dritte und wie unschwer zu erkennen ist, war das Brett an dem Tag noch nicht fertiggestellt, aber man kann ganz gut erkennen, wie die Kinder die Perlen auf die Pfeifenputzer stecken.....


PS.: die nächste Stufe wäre dann die Pfeifenputzer mit einer kleinen Perle an einem Ende zu versehen (damit die großen Perlen dann nicht runterrutschen können) und die großen dann, ohne das Brett, auf einen Pfeifenputzer zu stecken (fädeln)


Liebe Grüße

CARMEN






Mittwoch, 5. Februar 2014

"daycaremummy" Tag - der DRITTE

...Mittwoch = daycaremummy Tag, heute leider etwas verspätet!

VIEL SPASS!

Wir gehen EINKAUFEN - mit Einkaufswagen, Puppe und ganz vielen Taschen

Übung zur taktilen Wahrnehmung - die Nudel- Reis- Wanne - heiß begehrt

"Kann man die auch essen?"
Bücher werden von den Kindern geliebt - vor allem wenn es um Tiere geht, sind immer alle mit dabei
eine Vorübung zum Ketten fädeln - feinmotorische Übung - ganz leicht selbstgemacht

Kinder, jetzt ist Faschingszeit - jupeidi, jupeida.....

eine Gleichgewichtsübung - ein Wasserball reichte heute nicht aus....

...sieht sehr gemütlich aus....

...einmal drüber....

...zuerst alleine....

....mit anderen gemeinsam macht es gleich mehr Spaß....

..und weil die Kinder die Spiele mit den Bällen lustig fanden, haben wir gleich andere Übungen gemacht...
Ball mit den Beinen halten und in die Luft damit...

..oder mit beiden Händen auf den Ball patschen...

...oder den Ball ganz hoch in die Luft halten...

....nach der Jause gab es einen lustigen Parcours durchs Wohnzimmer....

...als Tagesmutter muss man halt erfinderisch sein, wenn man keinen Turnsaal zur Verfügung hat...
..da muss schon mal ein Schuhregal zweckentfremdet werden *hihi*

so ein Schuhregal kann was: man kann nämlich hineinklettern, durchgehen, hinein sitzen....

..wieder herauskletter...

...und drauf stehen....

Tja, die Sache mit dem Draufstehen - am Nachmittag als meine Tageskinder abgeholt waren, machte ich die Wäsche und meine Mädls spielten neben an im Wohnzimmer..... als plötzlich Prinzessin Mia angerannt kam - Mia: Mamaaaaaa, mitkommen!!!!!! Ich - ich muss zuerst die Waschmaschine starten - Mia - NEIIIIIIN, mitkommen ... sie riss mich an der Hand und so gings dann ab ins Wohnzimmer..... Mia nahm eine kleine Twinniemaus und beide stiegen auf das Schuhregal - je ein Fuß auf einem Metallstab.. ich überlegte kurz, ob ich was dazu sagen sollte (so in der Art wie: Uahhhhhh - nein, um Gottes Willen - aufpassen, ahhhhhhhhhh!!!) Ich hielt mich dann aber zurück und dacht  weiter, wenn du jetzt was sagts, dann fallen sie erst recht runter....... tja und was soll ich sagen, es ging wirklich gut aus....... aber trotzdem - naja - wenn Kinder selbst experimentieren .... *hihihihihi*

Wie immer findet ihr Spielanregungen und DIY Tipps in den kommenden Tagen in extra Posts...

Wir wünschen euch einen schönen Mittwoch

Ganz liebe Grüße

die "daycaremummy" Kinder mit CARMEN


Wer suchet, der findet