DayCareMummy

Hallo!



Mein Name ist Carmen, ich bin 30 Jahre alt und wollte schon immer mit Kindern arbeiten...

Also habe ich beschlossen Kindergartenpädagogin zu werden. Nach einer 5jährigen Ausbildung konnte ich diese abschließen und verbrachte danach ein Jahr als AuPair in den USA (genauer in Cincinnati, OH) Ich durfte da auf 3 ganz, ganz liebe Jungs aufpassen und habe nebenbei die USA kennengelernt. Im Auguts 2003 endete mein AuPair Jahr und ich flog nach Hause...

Seitdem arbeitete ich bei mir in der Umgebung in Kindergärten, Horte und Krabbelgruppen...sowie in einem Sonderkindergarten - 2010 schloss ich nämlich meine Ausbildung zur Sonderkindergartenpädagogin ab (wir arbeiten mit beeinträchtigten Kindern)
2006, 2011 und 2x 2012 konnte ich meine süßen Kinder in meine Arme schließen und so beschloss ich daher meinen Job im Kindergarten aufzugeben und als Tagesmutter von zu Hause aus zu arbeiten..

Nun ja, das Projekt "DayCareMummy" kann beginnen!!!

Um meine Ideen, die ich während meiner neuen Arbeit habe und mit den Kindern umsetzen werde, zu teilen, habe ich diesen Blog kreiert (ohne wesentliche Informatik Kentnisse) ...

Von allem ein bisschen - so lautet mein Moto für den Blog - Spiele, Ideen, Infos und vieles mehr..

Viel Spaß beim durchstöbern..

Eure
"DayCareMummy" CARMEN


Kommentare:

  1. Hallo Carmen,

    du hast ja schon soviele tolle Montessori-Ideen umgesetzt :)
    Du kommst nicht zufällig aus meiner Ecke. Mein Zwerg wird in einem Jahr auch noch eine Tagesmama benötigen ;)

    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Wie gesagt, meine Montessori Unterlagen sind jetzt immer griffbereit! ;)
      Ich glaube eher nicht, ich bin vom südlichsten Teil Österreichs - Kärnten! Das wird sicherlich schwierig! :D
      Glg CARMEN

      Löschen
    2. Mist, das ist leider wirklich nicht um die Ecke ^^

      Löschen
  2. Hallo, bin grad auf deine Seite gestoßen und habe viele Parallenen zu unserer Tagesmutter entdeckt, sie hat ebenfalls schon viele Monetessori-Prinzipien umgesetzt und wir sind echt wahnsinnig happy, sie zu haben!
    LG Judith vom Mamablog zeitfuermama.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Wer suchet, der findet